Was sind "Objekte" eigentlich?

Das stimmt was nicht..., wie mache ich ...
Antworten
Tom
Moderator
Beiträge: 306
Registriert: 18.05.2007, 12:11
Wohnort: Mödling
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Was sind "Objekte" eigentlich?

Beitrag von Tom »

Aus gegebenen Anlass eine Klarstellung: Objekte sind Teile eines Hauses für die laufend eine monatliche Zahlung vorgeschrieben werden - Mietwohnungen oder Eigentumswohnungen aber auch Büros, Lokale, Garagen, Stellplätze, Werbeflächen, Handymasten etc. . Manche nennen sie auch "Topnummern". Sie müssen mit der tatsächlichen örtlichen Gegebenheit im Haus überein stimmen und die Summe der Objektnutzflächen müssen gleich der Nutzfläche des Hauses sein. Sonst können die anteiligen Betriebs-, Heiz-, Lift- oder sonstigen Kosten, die pauschal im Voraus eingehoben und jährlich im Nachhinein abgerechnet werden (in 1bisX "JK-Abrechnung" genannt) nicht korrekt vorgeschrieben und abgerechnet werden.
Neue Objekte werden also nur dann zu einem bestehenden Haus hinzugefügt, wenn diese tatsächlich neu hinzu gebaut worden sind, zB Dachbodenausbau, wobei dann auch die m2 des Hauses angepasst werden müssen. Objekte werden nur dann mit einem Ausgeschieden-Datum versehen, wenn diese tatsächlich baulich nicht mehr existieren, zB bei Wohnungszusammenlegungen.
Keinesfalls dürfen Objekte bei Mieter- oder Eigentümerwechsel neu angelegt oder mit einem Ausgeschieden-Datum versehen werden, wenn diese räumlich wie schon vorher vorhanden sind.
Alle Objekte, die keine Nutzfläche haben, für die also KEINE JK-Abrechnungskosten eingehoben werden, wie Autoabstellplätze, Antennen, usw. werden mit JK nein (null) angelegt. Für diese werden auch keine JK-Abrechnungen gemacht.
Antworten